Das Mobile Nachhilfe Studio© - Home - Einzelnachhilfe - Nachhilfe - Hausaufgabenbetreuung



Wie die Gallier sagen: „Die spinnen wohl, die Römer!“

In etwa so  sehen das Schülerinnen und Schüler an unseren Schulen. Sie vermuten, dass Latein eine tote und nutzlose Sprache ist. Das stimmt allerdings nur eingeschränkt. Richtig ist, dass sie nicht mehr zur Verständigung genutzt wird, der Vatikan ist hier natürlich eine Ausnahme.

Den Schülern fehlt oftmals der Bezug zu dieser Sprache mit seinen vielen Fällen und schier unendlich vielen Bedeutungsmöglichkeit einzelner Worte. Dabei verbessert das Erlernen dieser Sprache das sprachliche Denken und andere Sprachen können durch die lateinischen Grundlagen viel leichter erlernt werden.
Bild
Der  "Spaß" am Lateinlernen verschwindet oft sehr schnell, denn das Fach ist sehr anspruchsvoll und fordert schon Mittelstufenschüler vieles ab. Fleiß und Ausdauer sind schon beim Lernen der Vokabeln und den verschiedenen grammatikalischen Formen eine Grundvoraussetzung. Das ist die Basis, um Texte zu übersetzen und zu verstehen oder gar analysieren zu können.

Tatsächlich ist das Latinum auch heute noch für einige Studiengänge eine Grudnvoraussetzung, insbesondere in  vielen geisteswissenschaftlichen Fächern.




Copyright: Das Mobile Nachhilfe Studio© Stand: 11.Dezember 2009